Nicht nur Träume ändern sich

( 2 Bewertungen ) 

Was früher noch ein Herzenswunsch,
tritt heute in den Hintergrund.
Die Sehnsucht hat so viel diktiert,
das meiste ist jedoch nie passiert.

Was du in der Jugend hast erträumt,
so manchmal es doch versäumt,
zu leben wie es dir wichtig war,
zu schnell verging Jahr um Jahr.

Krieg im Herzen

( 7 Bewertungen ) 

Krieg im Herzen

 

Blaue Blüten

Roter Sand

Über mir Nebel

Wirrer Verstand.

Venezianer

( 1 Bewertung ) 

Venezianer

 

Die Wüste, kalt, durchtränkt von Träumen,

Wo nachts gibt's Fest und tags herrscht Tod,

Dort speien die Wellen ihre Schäume,

So weich wie Öl und blutig rot.

Philosophie der Liebe

( 23 Bewertungen ) 

Die Liebe ist eine tiefe Quelle aus der wir trinken wenn wir durstig danach sind, und sie gibt uns das verlangen nach mehr , weil diese Quelle einen tiefen stillen Grund hat , die tief in unseren Herzen geht , und unsere Seele tief berührt . Die Quelle der Liebe ist stets das Licht in der Dunkelheit, so wie der Funke der Anfang des Feuers ist, Die Quelle der Liebe ist Eigenartig, sie füllt sich unaufhörlich, um so mehr wir von unseren Herzen und der Seele aus daraus trinken .

Engelstränen

( 1 Bewertung ) 

 

Blicke himmelwärts gerichtet

Millionen Lichter steh´n.

Ein Stern für jeden Engel.

Sie leuchten und vergeh´n.

Der Bleistift

( 6 Bewertungen ) 
Der Bleistift
Von Anais Delmann
 

www. schicksal. komm

( 4 Bewertungen ) 

Emanzipation

 

unser lila versuch  

zu retten was nie zu

retten war geht in

Werbezombie

( 8 Bewertungen ) 

Ich bin ein absoluter Regenfan. Immer wenn es regnet, muss ich auf jeden Fall spazieren gehen. In Wuppertal muss ich sehr oft spazieren gehen. Und dabei habe ich festgestellt, dass ich einen Fetisch habe. Ich stehe auf Scheibenwischer. Scheibenwischer machen mich an, ich liebe sie! Und um dieser Liebe Ausdruck zu verleihen, habe ich einen Brief geschrieben.

Verloren an Dich

( 1 Bewertung ) 

ZEITLOS ...
Es ist an der Zeit, deine Augen zu öffnen und die Angst vor dem Leben zu verlieren; Zeit, jedem neuen Tag mit eben seiner Freundlichkeit zu begegnen und der Einsamkeit zu entfliehen.

MondscheinGeflüster

( 2 Bewertungen ) 

Liebeserklärung
Der frühlingshafte Duft deiner Haut durchfliegt meine Nasenflügel und ruft mir längst vergangene glückliche Tage am Meer in Erinnerung. Der silbrige Glanz deiner blauen Augen verleiht deinem Gesicht einen Ausdruck unsagbaren Glücksgefühls.

Freundschaft (in Memoriam)

( 2 Bewertungen ) 

Geborgenheit in dunkler Nacht,

in Verzweiflung eine Berührung sacht.

In Freude ein gemeinsames Strahlen,

in Trauer vereint ertragen die Qualen.

Schweigen

( 2 Bewertungen ) 

Lang und leer ist dein Schweigen,

Was will es mir zeigen?

Gibt es für deine Not kein einziges Wort,

oder ist zum Reden hier nicht mehr der richtige Ort?

Wo ist der Schlüssel, dich neu zu erreichen,

Die erstarrte Seele zu erweichen?

Die Blüte

( 1 Bewertung ) 

Mein Schritt verharrt

Unverwandt,

Der Blick gebannt

Auf das Wunder starrt.

Die Farben so klar,

So harmonisch und tief

So vollkommen und unwirklich

Und doch wahr.

Der Traum

( 1 Bewertung ) 

Da stand der Mann meiner Träume im Traum,

Er sah mich an, ich glaubte es kaum.

Ich erbebte und sah,

Dass mit ihm das Gleiche geschah.

Als ich zu mir fand,

Sah ich auf meine Hand.

Da war der Ring,

Ich zuckte die Schultern und ging.

Weiße Hochzeit

( 1 Bewertung ) 

Hab eine Blume gefunden

 

Hab eine Blume gefunden,

denk an mich

und pflück sie nicht.

Go West

( 2 Bewertungen ) 

Go West

Tag für Tag das Gleiche

Arbeitstrott und frei Zeit

Abgestumpft wie eine Leiche

Und das in alle Ewigkeit?

Wie soll das weitergehen?

Wann werd' ich etwas Neues sehen?

Heroin

( 1 Bewertung ) 

Tödliches Gift

"Verfluchtes Gift! Wieviel

Hast du schon umgebracht?

Auch wenn sie schrien: Ich will!

Will weg von dir! Es lacht

Der Tod und freut sich heute

über seine neue Beute.

Sie welken hin wie Mohn,

Sterben in der Jugend schon."

Bombay

( 1 Bewertung ) 

Bombay

Wohl kaum in der Welt

Wohnen so eng beieinander

Armut und Reichtum auf einem Fleck.

Wohl kaum in der Welt

Ist der Gegensatz krasser

Von Leben im glitzernden Luxus

Und Sterben vor Hunger im Dreck

Hast du Mut?

( 4 Bewertungen ) 

Hast du Mut?

Hast du Kraft?

Bist du einfach gut,

Einer, der alles alleine schafft?

Lass dich auf Menschen ein

( 2 Bewertungen ) 

Hab keine Angst vor dem, wie’s weitergeht!

Lass sie in dein Herz hinein

Auch wenn du nicht weist, wie’s morgen steht!