A. Pulle

( 0 Bewertungen ) 

Klappentext:

A. Pulle wacht eines Tages in einer fremden Wohnung auf. Nach kurzer Zeit stellt er fest, dass die Umgebung nicht ganz so fremd ist, wie er anfangs geglaubt hat. Der Bewohner, Herr Zecher, ist Alkoholiker und sehr rabiat im Umgang mit A. Pulle. Als er von Herrn Zecher in einen Getränkemarkt geschleift wird, stellt A. Pulle zu seinem entsetzen fest, dass er selbst eine Flasche ist – eine Bierflasche. Doch dieser Schreckenszustand hält nur solange an, bis er von einer hübschen Wasserflasche angesprochen wird, die beiden sich ineinander verlieben und beschließen ihre weitere Zukunft gemeinsam zu verbringen.

Fiktive Wahrheiten einer Kuh aus Malibu

( 1 Bewertung ) 

Das Buch "Fiktive Wahrheiten einer Kuh aus Malibu" bietet dem Leser eine abwechslungsreiche Reise durch die Welt der Fantasie. Die Autorin Mallybeau Mauswohn kreiert humorvolle Kurzgeschichten. Amüsant oder skurril wird ein märchenhaftes Konstrukt erbaut, welches mit originellen Schwarz-Weiß-Collagen untermalt wird. Wortspiele und eine bildliche Sprache machen das Buch zu einem angenehmen Lesevergnügen.

Ruhige Reise

( 0 Bewertungen ) 

Es war trüb, nebelig und nass, als ich das Berliner Straßenlabyrinth langsam betrat, den vertuschten Umriss des Hauptbahnhofs hinter mir und den stechenden Regen hinterlassend. Ein halbleerer Bus mit Werbung und überreiztem Chauffeur mit schmalzigen Locken und grätigen Fingern. Ein interesseloser Ausdruck seiner Hamsteraugen betrachtete mich mit flegelhafter Eindringlichkeit des Polizisten mit chronischer Adipositas.

"Entrostet", Roman Gallinger

( 0 Bewertungen ) 

SICH NIEMALS HARTZEN

Sie liebten sich, aber sie HARTZEN sich nicht. Alle beide hatten
sich BEHUNDET, groß BEHUNDET.An manchen Tagen SEX-
TEN sie unter Beblätterungen auf geparkten Bänken, oft auch in
BEGOTTETEN Häusern, weil sie die BEKICKUNG brauchten.
Schon früh am Morgen WEINTEN sie.

"QUER"

( 0 Bewertungen ) 

DRAMA GRAMMATIK

"Du, Maria, was ist denn eine doppelte Verneinung?"
"Wenn du zu mir sagst: `Ich trink` keinen Doppelkon ned`, dann is` des eine doppelte Verneinung."
"Is` des ein grammatikalischer Fehler?"
"Nein, bei dir ned."
"Aber ein Drama is` des kein`s ned, oder?"
"Bei dir scho`."

Pädagogisch sch(m)erzvoll

( 3 Bewertungen ) 

                                SAM, DER HOBBYTENOR

"Du bist `ne Hure durch und durch!", sagte Sam und machte seine Zigarette auf ihrem Allerwertesten aus. Es zischte und rauchte und sie schrie vor Schmerzen. Dann nahm er eine Glasscherbe und schnitt ihr den rot schwarzen Fleck aus dem Fleisch. Anschließend trank er einen anständigen Schluck Whisky.
  "MMMMMM", machte sie.

OLD SEPP

( 5 Bewertungen ) 

                                      OLD SEPP

Früher war Old Sepp Landwirt gewesen, Bauer, um
genau zu sein, der mit der Mistgabel den Stall
ausmistete, und wenn er das tat, verzogen alle Tiere
ihre Mäuler, als würden sie über ihn lachen.

Herr Einzhard "Du liebe Zeit!"

( 3 Bewertungen ) 

MERKE:

„Weib“ wird keine Frau heut gern genannt,
doch ist sie „weiblich“, fühlt sie sich geehrt.
Bei „Dame“ ist es, das ist wohl bekannt,
in jedem Falle umgekehrt.

Knob'l auch!

( 15 Bewertungen ) 

www.wortspielbuch.de


"Am Anfang war das Wortspiel"

Lieber Leser! Sobald Sie mit der Weinernte fertig sind, versuchen Sie es doch zur Abwechslung einmal mit einer anderen Form des Lesens! Schnappen Sie sich dazu am besten dieses Buch und erfreuen Sie sich an lustigen und kniffligen Wortspielrätseln, -geschichten, -gedichten und -karikaturen!